Ich stehe mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Wissen und Können gehören für mich untrennbar zum Beruf. So kenne ich die Medizin von beiden Seiten: Als ausgebildete Medizinisch-Technische Assistentin ist mir die Schulmedizin ebenso vertraut wie die Naturheilkunde als geprüfte Heilpraktikerin. Das Leben hat mir gezeigt, dass manche Dinge aus der Mode kommen, aber dadurch nicht ihre Wirkung verlieren. Meine vier Kinder haben mich Zwischentöne hören gelehrt ebenso wie Geduld und das rasche Finden praktikabler Lösungen. Und die Erkenntnis, dass man nie auslernt. Deshalb gehören Fortbildungen für mich zum Alltag:

  • Ganzheitliche Frauenheilkunde
  • Fachausbildung Homöopathie für Heilpraktiker/ Miasmatische Homöopathie
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß
  • Aschner-Ausleitungsverfahren
  • Homöopathische Eigenbluttherapie
  • Neuraltherapie mit Homöopathika
  • Ohrakupunktur nach Thews
  • Augendiagnose-Seminare des Uslarer Kreis e.V.

Ich bin Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V.
Mit dieser Mitgliedschaft ist eine vorgeschriebene Pflicht zur Fachfortbildung und Qualitätssicherung verbunden.