Willkommen

Der Mensch ist ein komplexes Wesen. Körper, Seele und Geist bestimmen zugleich über das Wohlbefinden, über die Gesundheit. Gerät dieses System aus dem Gleichgewicht, sind unzählige und unterschiedlichste Beschwerden die Folge.
Mein Ziel ist, Körper, Seele und Geist wieder in Übereinstimmung zu bringen, Ursachen zu finden und Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Und der Schwerpunkt meiner Profession liegt darin, Frauen in jeder Lebensphase bei Unstimmigkeiten und Beschwerden zur Seite zu stehen.
Dafür nehme ich mir Zeit. Höre zu. Setze meine ganze Kompetenz und Erfahrung ein. Und begleite Sie, bis Ihr Körper wieder harmonisch mit Ihrer Seele zusammenarbeitet.

Leistungen

Ihr erster Besuch

Der erste Schritt jeder naturheil­kund­lichen Behandlung ist das Gespräch – und dafür sollten Sie sich rund zwei Stunden Zeit nehmen. In diesem Erst­gespräch geht es um mehr als die Schilderung Ihrer Be­schwerden.
Wir werden Ihre bisherige Kranken­geschichte erarbeiten und im Anschluss erfolgt eine gründliche körperliche Unter­suchung. Bitte bringen Sie, falls vorhanden, alle aktuellen Befunde, Laborwerte, Impf­ausweis, Allergieausweis mit. Auf dieser Basis werden wir das weitere Vorgehen besprechen. Über die Kosten der für Sie sinnvollen diagnostischen und therapeu­tischen Maßnahmen informiere ich Sie selbstverständlich vor Beginn der Behandlung.

 

Diagnose

Die  ganzheitliche naturheil­kundliche Behandlung be­rücksichtigt schon beim Er­stellen der Diagnose mehrere Aspekte des Ist-Zustands – je mehr Informationen man hat, desto genauer wird das Ge­samtbild.

AUSFÜHRLICHE ANAMNESE
Dazu gehören Kranken­geschichte, bisherige Labor­werte, aber vor allem 
das Gespräch und die persönliche Einschätzung des Rat­suchen­den.

KÖRPERLICHE UNTERSUCHUNG
Eine gründliche körperliche Untersuchung ist ein Muss. Vom Blutdruck bis 
zum Hautbild gehören viele Faktoren zur Diagnosefindung.

AUGENDIAGNOSE
Die Augen sind Spiegel der Seele. Und des Körpers. Hier zeigen sich Konstitution, Dis­position und Schwachstellen des Körpers.

LABORANALYSE VON BLUT,
URIN UND STUHL
Die gezielte Laboranalyse sichert die Diagnose und die anschließende Therapie.

 

Therapien

Folgende Therapiemethoden biete ich unter anderem an:

HOMÖOPATHIE
„Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden“. 
Das ist das Prinzip der Homöopathie. Ausgehend von den Symptomen des Patienten wird das pas­sende homöopathische Arznei­mittel ausgewählt und dessen Potenz bestimmt.

SCHRÖPFTHERAPIE
Schröpfen ist ein seit Jahr­tausenden erfolgreich an­gewandtes Natur­heil­verfahren. Das Schröpfen greift un­mittelbar in die Selbst­regu­lierung des Körpers ein und unterstützt diesen beim Kampf gegen Krankheit. Durch den im Schröpfglas be­stehen­den Unterdruck wird das darunter liegende Gewebe besser durch­blutet und dadurch besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Gleichzeitig erfolgt durch die Anregung der Blut-und Lymphzirkulation ein verbesserter Abtransport von Ablagerungen. 
In meiner Praxis arbeite ich mit der modernen Form des Schröpfens, der pulsierenden Schröpftherapie. Mit dieser Kom­binations­therapie aus Schröpfen plus Massage wird die Wirkung des klassischen Schröpfens sanft und schmerzfrei gesteigert.

WIRBELSÄULENTHERAPIE NACH
DORN-BREUSS
Diese Kombination aus zwei manuellen Techniken wirkt und reguliert über die Reflexzone Wirbelsäule. 
Die Dorn-Methode behandelt spezifisch Fehl­stellung­en und Fehl­haltung­en des knöchernen Anteils des Bewegungsapparates.
Über die Breuß-Massage wird gesamt­regulierend auf die Wirbelsäule aber auch auf innere Organe Einfluss genommen.

HORMON AUSGLEICHS-MASSAGE
Der weibliche Körper ist ein komplexes und fein abge­stimmtes System, in dem das Wechselspiel aus Hormonen und Organen eine wichtige Rolle spielt. Die Hormon-Ausgleichs-Massage hält dieses System im Gleichgewicht und dient der Wiederherstellung der Hormon­balance.
Über Reflexpunkte an Nacken, Rücken und Bauch werden Stauungen gelöst und die Organe tonisiert.
 Die Be­handlung lindert die typisch weiblichen Beschwerden aller Altersklassen, unterstützt bei Kinderwunsch und Rückbildung. Regelmäßig angewendet wirkt die Hormonmassage präventiv, harmonisierend und heilungs­fördernd auf Körper, Geist und Seele.

 

Frauenheilkunde

Viele weiblichen Eigenheiten und Symptome werden heute als Fast-Krankheit behandelt. Haben wir es verlernt, unser Frausein zu genießen? Ganzheitliche Frauenheilkunde, wie ich sie verstehe, versöhnt Mädchen und Frauen mit Ihrem Körper und ihrer zyklischen Lebensweise. Wenn eine Frau die in ihr ablaufenden Prozesse versteht und nachvollziehen kann, mindert das bereits viele Unannehmlichkeiten. In jeder Lebensphase, vom Einsetzen der ersten Menstruation bis ins hohe Alter, bietet die Naturheil­kunde viele Behandlungs­möglichkeiten für gynäko­logische Beschwerden. Nicht immer müssen gleich starke Medikamente oder Hormone eingesetzt werden – ein indivi­duelles Behandlungs­konzept aus verschiedenen Bereichen der Naturheilkunde hat oftmals den gleichen, aber schonen­deren Erfolg.

 

Über mich

Ich stehe mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Wissen und Können gehören für mich untrennbar zum Beruf. So kenne ich die Medizin von beiden Seiten: Als ausgebildete Medizinisch-technische Assistentin ist mir die Schulmedizin ebenso vertraut wie die Naturheilkunde als geprüfte Heilpraktikerin. Das Leben hat mir gezeigt, dass manche Dinge aus der Mode kommen, aber dadurch nicht ihre Wirkung verlieren. Meine vier Kinder haben mich Zwischentöne hören gelehrt ebenso wie Geduld und das rasche Finden praktikabler Lösungen. Und die Erkenntnis, dass man nie auslernt. Deshalb gehören Fortbildungen für mich zum Alltag:

  • Ganzheitliche Frauenheilkunde
  • Fachausbildung Homöopathie für Heilpraktiker/ Miasmatische Homöopathie
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß
  • Aschner-Ausleitungsverfahren
  • Homöopathische Eigenbluttherapie
  • Neuraltherapie mit Homöopathika
  • Ohrakupunktur nach Thews
  • Augendiagnose-Seminare des Uslarer Kreis e.V.

Ich bin Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V. 
Mit dieser Mitgliedschaft ist eine vorgeschriebene Pflicht zur Fachfortbildung und Qualitätssicherung verbunden.

Was hilft

Ohrkerzentherapie

Die Anwendung von Ohrkerzen stammt aus der traditionellen indianischen Heilkunde. Diese sanfte, natürliche Behandlungsmethode wurde von der modernen Naturheilkunde wiederentdeckt und wird seit Jahren als Begleitbehandlung oder Einzeltherapie erfolgreich eingesetzt. Gerade bei akuten und chronischen Beschwerden im Kopfbereich sind gute Erfolge zu verzeichnen, außerdem sind Ohrkerzen ein hervorragendes Mittel zur Entspannung.
Gerne können Sie mehr darüber in einem persönlichen Gespräch erfahren.

Kontakt

KRISTIN HAAK
Heilpraktikerin

Bahnhofstraße 20
71726 Benningen

Telefon 07144 / 889 12 92
praxis@kristin-haak.de
www.kristin-haak.de

Mein Praxis ist einfach zu erreichen:
Ebenerdig und in unmittelbarer Nähe zur S-Bahn.


Größere Karte anzeigen